Siegesserie ausbauen – Tabellenplatz 2 absichern!

Am Samstag treten die Herren I in eigener Halle zu ihrem dritten Spieltag an. Dabei kommt es zum ersten Mal in dieser Saison zum vereinsinternen Derby gegen die Herren II. Zudem emfängt man die Mannschaft von Haunstetten II.
Ziel für das vor der Saison neu formierte Team ist ganz klar, sechs weitere Punkte einzufahren und sich damit durch den vierten und fünften Sieg in Folge etwas nach oben abzusetzen.
Momentan belegen die Herren I mit neun Punkten den zweiten Tabellenrang in der Kreisliga Süd. Nur im ersten Spiel der Saison gab es gegen Schwabmünchen II eine Niederlage.

Damen I erfüllen Favoritenrolle

Eigentlich hätte die Saison 2018/19 die letzte für die Damen I in der gewohnten Zusammensetzung sein sollen, so war zumindest ursprünglich der Plan gewesen. Doch am Ende entschieden sich die Mädels weiterzumachen, vielleicht auch, weil sie über weite Strecken so gut und erfolgreich gewesen waren, dass bis zum Ende die Möglichkeit bestanden hatte, in die Aufstiegsrelegation zur Bezirksklasse zu rutschen.
Verstärkt durch die beiden Spielerinnen Helena G. und Hannah M. aus der zweiten Mannschaft ging man mit dem größten Kader seit vielen Jahren in die ereignisreiche Saisonvorbereitung.
Nach den beiden Vorbereitungsturnieren in Langweid im Juli und Aichach im September, bei denen die Mädels fast ausschließlich gegen Mannschaften aus Bezirksklasse und Bezirksliga antraten und dabei sehr gut mithalten konnten, u.a. sprang in Langweid ein dritter Platz heraus, und einem anstrengenden Trainingslager starteten sie Anfang November in die neue Saison in der Kreisliga Mitte.

Damen II mit starkem Saisonstart

Zwei Spieltage hat die junge zweite Damenmannschaft nun bereits hinter sich, und besser hätte der Saisonstart kaum laufen können.
Vor der Saison gab es einige Änderungen im Kader, da drei Spielerinnen die Mannschaft verließen, davon zwei Richtung Damen I, dafür aber einige neue, v.a. aus der B-Jugend, integriert werden mussten.
Umso erfreulicher ist es , dass die Mädels so gut in die Saison gestartet sind. Denn mit drei Siegen und einer Niederlage stehen sie nun vorübergehend auf dem ersten Tabellenplatz in der Kreisklasse Mitte.

Verdienter Sieg zum Jahresabschluss

Endlich ist er da, der längst überfällige erste Saisonsieg! Lange mussten die jungen Damen II darauf warten und waren dabei wahrlich nicht vom Glück verfolgt. Nach dem unzufriedenstellenden Saisonstart standen im Dezember noch zwei Spieltage für die jungen Mädels auf dem Plan.

Drei Siege in Serie zum Jahresabschluss

Richtig gut gelaunt verließen Merings Damen I am Samstagabend, eine Woche vor Weihnachten, die Gersthofener Halle, schließlich konnten sie sechs weitere Punkte verbuchen und die Rückkehr auf den dritten Tabellenplatz feiern, nachdem sie beim Spieltag sieben Tage zuvor eine kleine Leistungsdelle zu verzeichnen hatten, trotz derer am Ende ein Sieg erkämpft werden konnte.

Zunächst ging es nämlich am letzten Spieltag der Hinrunde nach Jettingen-Scheppach, wo sie gegen Jettingen II und Haunstetten II antreten mussten.

Zum Seitenanfang