Siege gegen Mering II und Haunstetten II – Keine Punkte für Herren II

Beim großen Herrenspieltag am letzten Samstag in heimischer Halle zeigten die Herren I eine gute Leistung und holten sich zwei klare 3:0-Siege. Damit setzten sie sich eine Woche vor dem Topspiel gegen Schwabmünchen II an die Tabellenspitze.
Für die Herren II gab es leider nichts zu feiern. Nach der Niederlage im vereinsinternen Derby gab es auch in der Partie gegen Türkheim IV nichts zählbares. So bleiben sie bei drei Punkten und belegen momentan den fünften Platz.

Aufgrund der vier stattfindenden Begegnungen an diesem Tag begann der Spieltag bereits um 12:00 Uhr.
Im ersten Spiel kam es zum heiß erwarteten Duell der beiden Meringer Teams. Die Herren I gingen als klarer Favorit in die Partie und wurden der Rolle weitestgehend gerecht. Sie zeigten über weite Strecken mehr Sicherheit in ihren Aktionen und das druckvollere Spiel. Am Ende gab es einen 3:0-Erfolg (25:17, 25:18, 25:18).

Das zweite Spiel des Tages bestritten die Herren I gegen Haunstetten II.IMG4465
Von Beginn an war zu sehen, dass sie die bessere Mannschaft sind. So erspielten sie sich recht früh eine komfortable Führung. Am Ende machten sie es aber spannender als unbedingt nötig und kamen mit dem knappsten Vorsprung ins Ziel (25:23).
Viel besser und souveräner machten sie es dann im weiteren Verlauf. In den Durchgängen zwei und drei ließen sie nichts mehr anbrennen und zeigten einige schöne Angriffe. Schließlich erspielten sie sich einen deutlichen und auch in der Höhe verdienten Erfolg (25:13, 25:12).
Somit bauten sie die Serie auf nun fünf Siege aus, und es gab am Abend einiges zu feiern.IMG8584

In der dritten Partie traten dann die Herren II gegen Türkheim IV an.
Im ersten Satz lief nicht viel zusammen, folglich ging dieser sehr deutlich an die Gäste (11:25).
Viel besser klappte es im zweiten, als sie fast bis zum Ende gut dagegenhielten, sich aber in der Schlussphase doch noch abhängen ließen (21:25).
Im dritten Durchgang sah alles danach aus, als ob es mindestens einen vierten geben würde und die Wende noch möglich wäre. Die Jungs verspielten aber leider einen Acht-Punkte-Vorsprung, konnten ihren einzigen Satzball nicht nutzen und mussten sich schließlich ganz unglücklich geschlagen geben (24:26).

 

Bereits diesen Samstag geht es für beide Mannschaften weiter.
Die Herren I empfangen in der Eduard-Ettensberger-Halle im Topspiel um die Meisterschaft Schwabmünchen II und daraufhin Türkheim IV.
Auch die Herren II treten erneut daheim an.
Gegen Bobingen II und Haunstetten II sollen aber diesmal Siege rausspringen.
Spielbeginn ist um 14:30 Uhr.

 

Es spielten für die TVM-Herren I: Timo Demmel, Henrik Dresemann, Moritz Gerle, Oskar Herz, Maximilian Maier, Daniel Mass, Thomas Rehmann, Tobias Waschek, Rafael Zawadzki

Es spielten für die TVM-Herren II: Robin Demmel, Timo Eder, Felix Gaag, Felix Gerle, Mir Mohammad Khairy, Philip Müller, Nico Osterberger, Daniel Schallermeir, Paul Schneider, Quirin Walling, Stefan Waschek, Markus Westermeier, Maximilian Zerle