Erfolgreicher Wettkampf für den TV Mering nach über zwei Jahren coronabedingter Pause

2022-03-19-Die-Turnerinnen-des-TV-Mering-glantzen-am-WettkampfDer Gaueinzelwettkampf weiblich des Turngau Augsburg fand dieses Jahr in der Sporthalle Stadtbergen statt. Die Aufregung war bei allen Turnerinnen groß, als sie nach über zwei Jahren Pausen wieder eine Wettkampfhalle betraten. Aufgrund der Corona-Pandemie gestaltete sich die letzte Zeit als besonders herausfordernd. Durch die bundesweiten Lockdowns und strengen Hygiene-Vorschriften wurde der Trainingsbetrieb immer wieder über mehrere Monate deutlich eingeschränkt, teilweise sogar komplett eingestellt. Umso schöner war es für alle, das Training wieder auf einen Wettkampf auszurichten. Schon in der Vorbereitung zeigten sich die Mädels hochmotiviert und freuten sich schon riesig darauf, ihre neuen Übungen endlich präsentieren zu können.

2022-03-19-Leni-Henni-am-StufenbarrenFür die drei jüngeren Teilnehmerinnen (Jg. 2008) war es nicht nur der erste Wettkampf nach langer Wettkampfpause, sondern auch der erste Kürwettkampf. Sie starteten in der Leistungsklasse 4 (LK4), in welcher man die Übungen nach bestimmten Anforderungen selbst zusammenstellt. Mit 31 Turnerinnen war die Wettkampfklasse stark besetzt. Besonders mit ihren Bodenübungen auf Musik konnten die drei Meringerinnen die Kamprichter und Zuschauer beeindrucken. Sie präsentierten die einstudierten Choreografien mit Charme und Eleganz. Am Ende sicherte sich Leni Henne den bemerkenswerten sechsten Platz. Insbesondere mit ihrem sauberen Handstützüberschlag am Sprung konnte sie wertvolle Punkte erturnen. Magdalena Schöpf landete mit einem guten 14. Platz in Mittelfeld. Sie überzeugte vor allem mit einer großartigen Balkenübung, der zweitbesten der gesamten Wettkampfklasse. Violetta Boskova folgte auf Platz 19. Trotz der großen Aufregung konnte sie ihre Übungen gut durchturnen. Besonders anspruchsvoll war ihr Rad am Balken, bei welchem sie aber leider einen Sturz in Kauf nehmen musste. „Wir sind stolz auf unsere Mädchen“, sagten die beiden Trainer Sofia Strobl und Julia Lachmayr, die die Athletinnen vor Ort betreuten.

2022-03-19-Die-Zweitplatzierte-Katharina-SteinbachIn Leistungsklasse 2 ging Katharina Steinbach für den TV Mering an den Start. Sie turnte das erste Mal im Einzel in der höheren Wettkampfklasse. Überraschend konnte sie sich den 2. Platz von 9 Teilnehmern sichern. Obwohl sie weniger Schwierigkeiten als die Konkurrenten zeigte, konnte sie mit blitzsauberen Übungen an allen vier Geräten punkten. Am Boden zeigte sie sogar die beste Übung der Wettkampfklasse. Die Freude war riesig, als sie am Ende auf dem Podest landete und den Pokal überreicht bekam.

Insgesamt waren die Turnerinnen und Trainer sehr zufrieden mit den Leistungen. Als nächster Wettkampf stehen für die Großen die Vereinsmeisterschaften im Juli an. Bereits kurz nach dem Wettkampf zeigten sich die Meringerinnen hochmotiviert, weiter an Ihren Übungen zu feilen.

Verfasserin: Katharina Steinbach